Durch die Erstellung eines Berufsbildes (Methodenidentifikation) der Methode Biofeedback wurden beim EMR per Januar 2022 die neuen Richtlinien zur Registrierung der Methode Biofeedback in Kraft gesetzt. Dadurch wurde Biofeedback inkl. Neurofeedback zu einer Vollmethode und damit zu einem Beruf. Im Zuge dieser Professionalisierung wurde der Berufsverband «Berufsverband Biofeedback | Neurofeedback Schweiz» BBNS gegründet, der sich als berufspolitische Interessensvertretung zielgerichtet und zukunftsorientiert für die Biofeedback-Therapeut:innen sowie für die Methode Biofeedback auf nationaler Ebene einsetzen.

Vision

Der BBNS stärkt den Berufsstand der Biofeedback-Therapeut:innen und trägt zur Stärkung der Sensibilisierung, Akzeptanz wie auch Professionsentwicklung und Qualität der Biofeedbackmethode in unserer Gesellschaft bei.

Mission

Der BBNS begleitet, unterstützt und fördert Biofeedback-Therapeut:innen während ihres gesamten Werdegangs und setzt sich für die Professionsentwicklung ein. Der BBNS vertritt aktiv die Interessen seiner Mitglieder in Gesundheits-, Bildungs- und Berufspolitik. Er leistet einen Beitrag zur Verbindung zwischen Forschung, Entwicklung und Praxis sowie zum nationalen und internationalen Austausch.

Gründungsmitglieder

  • Monika Bischof
  • Susanne Forstner
  • Susanne Grether
  • Anja Hussong
  • Claudia Linder-Carbone
  • Selina Naeff
  • Eva Otzen
  • Irene Reinhard
  • Corinne Schmid
  • Susanna von Aarburg
  • Ruth Würsch

Die Biofeedbacktherapie hat gerade eine enorme Aufwertung erlebt hinsichtlich der Anerkennung im Bereich der komplementären Methoden. Der BBNS als Berufsverband nimmt diese Dynamik auf, pflegt und baut sie aus! Das gibt mir als Mitglied Sicherheit und Rückhalt.

Beim BBNS setze ich mich gerne mit Gleichgesinnten dafür ein, dass unser Beruf, die Anerkennung in der Komplementärmedizin bekommt, den er verdient.

Claudia Linder-Carbone, Neuro-fit, Uster

Vom BBNS erwarte ich die Möglichkeit einer guten interdisziplinären Vernetzung und eine breitfächerige

Bekanntmachung dieser wunderbaren Therapiemethode.

Weil ich mir wünsche, dass sich der Beruf durch die Zusammenarbeit und den Austausch vieler Therapeut:innen weiterentwickelt und wir alle voneinander profitieren können

Der neu geschaffene Beruf „diplomierte/e BiofeedbacktherapeutIn“ braucht dringend einen Verband, der sich um die berufspolitischen Angelegenheiten kümmert und die Therapiemethode auch bei den Krankenkassen vertritt. Daher war es mir als Leiterin einer Biofeedbackausbildung in Zürich schon lange ein grosses Anliegen, einen Berufsverband ins Leben zu rufen.

Der BBNS vertritt die Interessen von Biofeedback Therapeut:innen professionell und engagiert.

Ich setzte mit vollem Engagement für die Qualität, Weiterentwicklung sowie Professionalisierung der Methode ein. Dies mit dem Ziel meine Begeisterung für die Fundierung und Weiterentwicklung der Methode sowie des Therapierens gegen aussen zu tragen und ich freue mich dies im BBNS mit Gleichgesinnten zu tun.

Der Verband ist eine wichtige Anlaufstelle für die Therapeuten und er setzt sich für wichtige Anliegen ein.

Monika Bischof-Staub, Brainplus, Engelburg SG

Ich möchte mich in unseren BBNS-Arbeitsgruppen für 4 folgende Dinge ganz besonders engagieren:

  1. Klienten und Patienten helfen, den geeignetsten Therapeuten für ihr Anliegen zu finden
  2. Angehenden TherapeutInnen bei der ASCA- und EMR-Akkreditierung aktiv zu unterstützen
  3. unserer Methode Biofeedback den Stellenwert in der Komplementärmedizin zu verschaffen, der ihr auch gebührt
  4. Krankenkassen über unsere Methode aufklären

Im BBNS engagiere ich mich, da sich der Berufsverband in vielen Richtungen für die Methode und die Mitglieder einsetzt.

Ich bin Mitglied im BBNS, weil ich der Überzeugung bin, dass ein professioneller Berufsverband unseren Berufsstand stärkt und zur Qualität der Bio- und Neurofeedbackmethode beiträgt.

Organisation

Der BBNS vertritt die beruflichen Interessen seiner Mitglieder und die Interessen der Biofeedback-Methode. Die Organe des BBNS beinhalten die Mitgliederversammlung, den Vorstand sowie Kommissionen.

Der BBNS vertritt die beruflichen Interessen seiner Mitglieder und die Interessen der Biofeedback-Methode. Die Organe des BBNS beinhalten die Mitgliederversammlung, den Vorstand sowie Kommissionen.

Organigramm

Statuten

Kontakt

Sie sind Therapeut:in und wollen mehr Informationen zum Verband BBNS? Nehmen Sie Kontakt auf mit uns!

News und Veranstaltungen

BrainFair 2023, 13. – 18. März 2023

Lernen bei Mensch und Maschine ist der Titel von der diesjährigen Veranstaltung. Wie wird Wissens­wertes im Gehirn abgespeichert? Welche Nervenverbindungen werden beim Lernen verstärkt oder abgeschwächt? Und warum zeigen einige Kinder Entwicklungsverzögerungen oder eine Leseschwäche? [...]

Austausch mit EMR

Der BBNS hat sich bereits beim EMR vorgestellt und der Austausch verlief sehr konstruktiv und wertschätzend. Daher freuen wir uns auf die weitere Zusammenarbeit mit dem EMR. Mehr Informationen bzgl. den aktuellen Themen, welche der [...]

Treffen mit ASCA

Anfangs Juli durften wir uns mit dem BBNS bei der ASCA vorstellen und wir freuen uns auch hier auf die zukünftige Zusammenarbeit.